Bowmore Distillery, Islay

Geographie
Die Brennerei liegt direkt neben dem Ort Bowmore, in der Bucht von Loch Indaal, gegenüber von Bruichladdich.

Geschichte
Die Destillerie Bowmore wurde im Jahr 1779 gegründet und ist in einem hervorragenden Zustand. Seit 1963 gehörte die Brennerei der Firma Stanley P. Morisson, die später in Morrison Bowmore umgetauft wurde und an der sich 1989 der japanische Konzern Suntory mit 35% beteiligte. Seit 1994 ist jedoch die Destillerie komplett in der Hand der Japaner.

Charakter
Der Whisky liegt vom Stil her zwischen den intensiven Malts im Süden und den milderen im Norden. Trotzdem ist der Whisky sehr komplex, da das eisenhaltige Wasser bis zum Fabrikgelände sehr viel Schilfrohr, Farne, Moos und auch Torf aufnehmen kann. Wie bereits erwähnt wird rund 30% in Sherry-Fässern gelagert, was sonst auf Islay praktisch sonst niemand tut. Die heftigen Westwinde steuern auch einen Teil zum Geschmack des Whiskys bei.