Caol Ila

Geographie
Die Brennerei Caol Ila liegt in einer Bucht, Nahe Port Askaig und man gut zur Nachbarinsel Jura hinüberblicken. Die Destillerie ist nur über die Strasse zu erreichen, die direkt hinunter ans Meer führt.

Geschichte
Die Destillerie Caol Ila, im Jahre 1846 gebaut, wurde sie 1863 von Bulloch, Lade & Co übernommen. Diese wiederum wurde 1930 übernommen durch DCL und kam schliesslich zu UD und somit zur heutigen Diageo. In den 70'er Jahren wurde komplett modernisiert und auf 6 Brennblasen ausgebaut. Das Stillhouse mit der grossen Glasfläche hat wohl einen der schönsten Aussichten überhaupt, direkt auf die Berge von der Nachbarinsel Jura, deren Berge Paps (gälisch für Brüste) genannt werden.

Charakter
Der Whisky ist vom Stil her ein mittelschwerer Islay Whisky. Er ist oft von unabhängigen Abfüllern verkauft worden, da er nur an Besucher und in Italien angeboten wurde. Diageo hat ihn dann in die «Fauna&Flora» Serie aufgenommen und von da an war er besser erhältlich.