Laphroaig Distillery, Islay

Geographie
Die Brennerei liegt in einer Bucht, wie der Name bereits verrät. Die Destillerie ist nur über die Strasse von Port Allen her zu erreichen. Sie ist die erste der drei südlichen Islay-Destillerien (ca. 2 Meilen daneben Lagavulin und noch weiter weg Ardbeg).

Geschichte
Die Destillerie Laphroaig wurde gemäss Etikett 1815 gegründet. Nachgewiesen ist indes erst das Jahr 1826. Sie wurde von Donald Johnston gegründet, der angeblich in einem Fass Whisky ertunken sein soll. Die Familie Johnston führte die Brennerei bis 1954, bevor sie an die Sekretärin Bessie Williamson überging. Sie verkaufte jedoch 1967 die Firma an Long John, leitete sie jedoch bis 1972, wo sie in den Ruhestand ging. 1975 ging Long John in Whitebreat auf, die wiederum zu Allied Distillers gehört.

Charakter
Der Werbespruch «You love it or you hate it» trifft hier passend zu. Der Whisky ist vom Stil her sehr medizinisch. Das rührt sicher vom jodartigen Seetang, dem öligen Körper und dem sehr mossigen Torf her, das auch selbst gestochen wird. Und so muss jeder Whiskyliebhaber selbst entscheiden, ob sie/er den Whisky mag. Entweder man liebt ihn oder hasst ihn.